Ein Stadtteilhaus für Coerde

Kurz vor ihrer Abreise nach Berlin stattete unsere Bundestagaabgeordnete Maria Klein-Schmeink dem Hamannplatz in Coerde einen Besuch ab. Ebenso machten sich Ratsherr Harald Wölter sowie OB Kandidat Peter Todeskino ein Bild vom Baufortschritt in Coerde. Nicht nur im Einzelhandel sollen hier neue Versorgungsstrukturen geschaffen werden.

Städtische Gesundheitsversorgung vor Ort

Im neuen Stadtteilhaus wird ein Kinder- und Gesundheitszentrum seinen Platz finden, um u.a. junge Familien an städtische Angebote zur Gesundheitsversorgung anzuschließen. Die Bundestagsabgeordnete Maria Klein-Schmeink betont vor allem die kurzen Wege, wo sonst eine längere Anfahrten zu entsprechenden Angeboten erforderlich gewesen sei.

Der entsprechende Ratsantrag aus der letzten Ratsperiode kann hier als PDF geladen werden

Alter und Pflegebedrüftigkeit

Besonders im Norden unserer Stadt müssen ambulant betreute Pfegeangebote für alte Menschen geschaffen werden, so Ratsherr Harald Wölter.

Alte Menschen gehören in die Mitte der Gesellschaft und haben es verdient, Lebensbedingungen vor zu finden, die es ihnen erlauben, auch bei eintretender Pflegebedüftigkeit in der eigenen Häuslichkeit bleiben können, anstatt ins Pflegeheim ziehen zu müssen.

Verwandte Artikel