Straßenbenennung Wohngebiet Moldrickx

Schon im März 2020 sollte die zuständige Bezirksvertretung Münster-Nord über die Straßenbenennungen auf dem zukünftigen Wohngebiet der ehemaligen Gärtnerei Moldrickx entscheiden.

Die Entscheidung musste jedoch mehrfach verschoben werden. Für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Münster-Nord am 09.06.2020 haben sich nun Bündnis90/Grüne und die SPD auf ein Verfahren verständigt. Danach soll die Einfahrt ins Wohngebiet mit dem angrenzenden Platz den Namen „Monastirplatz“ erhalten und die Erschließungsstraße in Erinnerung an die dort über 100 Jahre bestehende Gärtnerei den Namen „Moldrickx-Allee“.

Über die Benennung eines Fußweges zum Langebusch soll später entschieden werden. „Wir sind froh, hier nun endlich eine gute Entscheidung treffen zu können, die den Interessen aller Beteiligten Rechnung trägt“, freuen sich Ralf Kiewit für B90/Grüne und Manfred Igelbrink für die SPD.

Entsprechender Antrag für die BV kann hier geladen werden.

Verwandte Artikel