Mitgliederversammlung im Heimatmuseum Kinderhaus

Am 14. März 2019 trafen sich die Mitglieder der Grünen Münster Nord im Heimatmuseum Kinderhaus. Der Vorstand – bestehend aus Barbara Peters, Udo Schonhoff und René Stienemann, eröffnete die Veranstaltung – und konnte sich dabei über drei neue Mitglieder freuen. Nach einigen Formalien wurden die einzelnen Themen der Stadtteilgruppen Kinderhaus/Sprakel und Coerde besprochen.

In Kinderhaus liegt der Fokus insbesondere auf der Verkehrsberuhigung der Rieselfelder, den Neubaugebiet Moldrickx sowie der Weiterführung des Projektes „soziale Stadt“. Die Grünen in Münsters Norden begrüßen ausdrücklich, dass die Pläne zur Bebauung südlich Moorhock vom Tisch sind.

In Coerde wurde das Projekt „Starke Quartiere – starke Menschen“ unter maßgeblich grüner Beteiligung auf den Weg gebracht. Das Projekt wird im kommenden Jahr weiterentwickelt. Gleichzeitig wird ein Gesundheitszentrum am Kiesekampweg geplant, welches Kinder, Jugendliche und Familien in den Blick nimmt.

Eine sichere Wegeführung und Beleuchtung am Bahnhof ist ein zentrales Thema in Sprakel.

Die Veranstaltung endete mit einem gemütlichen Beisammensein. Die Grünen Münster Nord danken der Bürgervereinigung Kinderhaus, besonders dessen Vorsitzenden Christopher Görlich für die Gastfreundschaft.

An aktiver Mitarbeit in den Stadtteilen Interessierte können sich gerne an den Vorstand wenden (Kontakt: barbara.peters@gruene-muenster.de).

Verwandte Artikel